Kunststoff, Metall, Holz und Stein polieren!

Zwar werden Poliermaschinen am häufigsten eingesetzt, wenn es um die Politur von Autos geht. Die Geräte lassen sich aber auch in anderen Bereichen bestens einsetzen, etwa wenn es darum geht, Schalen aus Holz oder Stein neuen Glanz zu verleihen oder Oberflächen aus Metall oder Kunststoff zu polieren.

Die Holz-Politur

Zunächst wird das Holz mit Schleifpapier feinsten Grades abgeschliffen. Anschließend wird sehr feines und wasserfestes Schmirgelpapier – ideal ist eine 400er Körnung – sowie kaltgepresstes Leinen- oder Grundieröl und Bimsmehl gebraucht. Mehl und Öl werden dann gleichmäßig auf der zu polierenden Holzfläche verteilt. Sobald das Geschehen ist, wird das Holz so lange poliert, bis der gewünschte Glanzgrad erreicht ist. Zwar kann auch Holz mit einem Poliergerät bearbeitet werden, jedoch bringt die Handarbeit ebenso die gewünschten Ergebnisse. Sind mehrere Poliervorgänge notwendig, sollten jeweils einige Wochen zwischen diesen liegen, damit das Öl richtig in das Holz einziehen kann.

Die Metall-Politur

Nahezu bei jeder Poliermaschine sind auch Polierhauben, mit welchen sich Metall polieren lässt, enthalten. Diese bestehen aus Schaumstoff, Filz, Textil oder Fell. Öle und Fette werden in diesem Fall als Poliermittel verwendet. Der Poliervorgang ist bei Metall äußerst einfach: Hier muss lediglich das Mittel aufgetragen und die Maschine auf die höchste Umdrehungszahl eingestellt werden. Altes Besteck kann übrigens mit einer Mixtur aus Butter, Salz und Essig bestens poliert werden.

Die Politur von Stein

Steine werden im Grunde genauso poliert wie Metall, wobei hier lediglich Quarzsand als Poliermittel dient. Kleine Steine werden meist mit einer stationären Schleifscheibe poliert.

Die Politur von Kunststoff

Wird Kunststoff poliert, muss dieser vorab komplett von Staub befreit werden, weil dieser eine ähnliche Wirkung wie Schleifpapier hat. Poliert werden kann Kunststoff mit handelsüblichen Kunststoff-Polierpasten und -wachsen. Handelt es sich aber um Kunststoff, dessen Oberfläche lackiert ist, wird der Lack durch die Politur entfernt. Kleinere Flächen können von Hand poliert werden, während sich für größere Flächen eine Poliermaschine empfiehlt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*